Rhapsodie in Schwarz-Weiß Konzert für Tasteninstrumente und Orchester

Rhapsodie in Schwarz-Weiß Konzert für Tasteninstrumente und Orchester

Rhapsodie in Schwarz-Weiß Konzert für Tasteninstrumente und Orchester

8. Symphoniekonzert

-27.06-

2019


Rhapsodie in Schwarz-Weiß Konzert für Tasteninstrumente und Orchester


27. | 28. Juni 2019 . 20.00 Uhr

Congress Innsbruck
Saal Tirol
Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Мit der Rhapsodie in Schwarz-Weiß verwirklichte der Tiroler Komponist, Pianist und Maler Norbert Zehm für das TSOI und den Tastenmusiker Michael Schöch ein wahres Herzensprojekt.
Vom Klavier über das Cembalo zur Orgel und zu modernen Keyboards schickt Zehm nicht nur den Solisten, sondern auch die MusikerInnen auf eine Reise durch die Musikgeschichte.
Der gebürtige Innsbrucker Michael Schöch ist einer der wenigen Musiker, die das Klavier- wie auch das Orgelrepertoire auf höchstem Niveau beherrschen.Anlässlich des Maximilian-Gedenkjahres 2019 ließ Zehm in das Konzertfinale die Melodie von „Innsbruck, ich muss dich lassen“ von Maximilians Hofkomponisten Heinrich Isaac einfließen, mit dem der Musiker einst ankündigte, „in fremde Land dahin“ zu ziehen.